Formentera

Die zweitkleinste Baleareninsel Formentera war in den 60er und 70er Jahren ein beliebtes Reiseziel für Hippies. Aus dieser Zeit sind nur noch Erinnerungen übrig, die Berühmtheiten wie Bob Dylan oder Pink Floyd mit der Insel in Verbindung bringen. Eine Kult-Kneipe mit Restaurant, das “Fonda Pepe” existiert noch aus der Zeit, als alles nur aus Liebe, Frieden und Freude bestand. Ebenso findet man auf Formentera die Gitarrenbauerschule “Formentera Guitars” und in El Pilar de la Mola findet jeden Mittwoch und jeden Sonntag ein Kunsthandwerkermarkt statt, der als “Hippiemarkt” bekannt ist. Diese Überbleibsel aus vergangenen Tagen zeugen von vielen Hippies, die sich auf der Insel wohl gefühlt haben. Heute zieht es all jene Urlauber nach Formentera, denen Inseln wie Mallorca und Ibiza zu überlaufen sind. Hier findet man noch Ruhe und Entspannung statt Party und Lärm. Mit einer Hotelsuchmaschine findet man auch sehr leicht eine passende Unterkunft für den Urlaub auf Formentera.

Sehenswürdigkeiten und Wissenswertes – Formentera im Überblick

Weinbau wird auf Formentera groß geschrieben. Ungefähr 12,5 % der Anbauflächen in der Landwirtschaft sind mit Weinreben belegt. Der Weinanbau ist einer der wichtigsten Agrarzweige der Insel. Jedes Jahr wird von den Bauern , den “pagesos”, der Gegend in einem Wettbewerb der beste Wein der Insel gekürt, der dann bei Dorffesten in Sant Francesc und Sant Ferran gefeiert wird.
Das Klima auf Formentera ist subtropisch, mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 18°Celsius ist und einem relativ geringen Niederschlagsmenge im Jahresdurchschnitt ist sie nicht nur die wärmste, sondern auch die trockenste Baleareninsel.
Sehenswert ist der Leuchtturm am Cap de Barbaria, aber auch in Sant Francesc die Wehrkirche aus dem 18. Jahrhundert, die im 14. Jahrhundert erbaute Kapelle Sa Tanca Vella und das Ethnologische Museum. El Pilar de la Mola lockt Besucher mit Sehenswürdigkeiten wie etwa der aus dem 18. Jahrhundert stammenden Kirche

an, der Windmühle Moli Vell und dem Leuchtturm Far de la Mola, in dessen Nähe sich ein Gedenkstein für Jules Verne befindet, da der Leuchtturm in einem seiner Romane eine Rolle spielte.

Feste und regelmässige Veranstaltungen auf Formentera

In Sant Francesc findet jedes Jahr das Fest des Inselpatrons, der Apostel Jakobus, am 25. Juli statt. Zudem wird dort am 3. Dezember das Patronatsfest gefeiert. In Sant Ferran de ses Roques findet dieses Patronatsfest am 30. Mai statt. Diese Patronatsfeste finden zu Ehren eines Schutzheiligen statt, dem die Kirche des jeweiligen Ortes geweiht ist. In El Pilar de la Mola feiert man am 24. Juni den Johannistag und am 12. Oktober das Patronatsfest des Ortes.