Malaga Reisetipps

malaga.jpg" alt="Malaga" width="400" he

ight="267" srcset="https://www.rund-um-spanien.de/wp-content/uploads/2016/12/malaga.jpg 400w, https://www.rund-um-spanien.de/wp-content/uploads/2016/12/malaga-300x200.jpg 300w" sizes="(max-width: 400px) 100vw, 400px" /> Bild: © SeanPavonePhoto – fotolia.com

Sicherlich einer der schönsten Urlaubsorte auf der iberischen Halbinsel ist die Stadt Málaga. Sie ist nach Sevilla die zweitgrößte Stadt in Andalusien und Hauptstadt der Provinz Malaga.

Als sechst größte Stadt Spaniens verfügt sie über eine ausgereifte Infrastruktur und gute Verkehrsanbind

ungen, die sie als Urlaubsziel noch attraktiver macht. Von einem der größten spanischen Flughäfen über einen Seehafen für Handelsschifferei und entsprechende Bahn- und Schnellstrassenanbindungen ist alles vorhanden.

Und auch Möglichkeiten seinen Urlaub zu gestalten gibt es entsprechend viele. Mit der S-Bahn sind die nahe gelegenen Touristenzentren Fuengirola und Torremolinos außerhalb der Stadt zu erreichen, die auch über große Blick auf Badestrände verfügen. Wer nicht so weit fahren will kann auch in den Viertel Pedregalejo oder El Palo fündig werden, die neben viel frequentierten Stränden auch eine Anzahl sehr guter Restaurants enthalten.

Freizeit und Sehenswürdigkeiten in Malaga

Wer lieber etwas erleben will trifft sich Abends am Plaza de la Merced oder bummelt über die Haupteinkaufsstraße Calle Larios. Eine Besichtigung wert ist auch immer La Catedral, die große Kathedrale von Málaga aus dem 16ten Jahrhundert, die man auch die Einarmige nennt, da ihr zweiter Turm aus Geldmangel nie vollendet wurde. Als Ziele für einen Stadtbummel bieten sich auch das Geburtshaus von Pablo Picasso und das Museo Picasso, das 204 Werke des berühmten Malers enthält. Zu guter Letzt sollte auch das berühmte Castillo de Gibralforo genannt werden. Dieser Palast, auch La Alcazaba genannt, wurde im 11ten Jahrhundert auf den Resten eines alten Palastes der Phönizier von den maurischen Königen erbaut. An seinem Fuße steht außerdem ein eindrucksvolles, römisches Theater, das sogar teilweise besichtigt werden kann.