El Gordo Los kaufen: So gehts auch in Deutschland

El Gordo Los kaufen: So gehts auch in Deutschland

Bei „El Gordo“ handelt es sich um eine staatliche Weihnachtslotterie, die in Spanien traditionsgemäß seit 1812 jedes Jahr am Vormittag des 22. 12. stattfindet. Gemessen an der ausgespielten Gesamtsumme gilt die spanische Weihnachtslotterie als die größte Lotterie weltweit. Wie Sie in Deutschland ein El Gordo-Los kaufen können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Darf ich El Gordo in Deutschland spielen?

El Gordo ist weltweit einzigartig und es gibt ihn nur einmal im Jahr. Bei der spanischen Weihnachtslotterie werden am 22. Dezember zwei Tage vor Heiligabend Gewinne in Höhe von unglaublichen 2,4 Milliarden Euro verlost. Damit handelt es sich offiziell um die größte Lotterie der Welt, an der ganz Spanien und Portugal teilnehmen. El Gordo-Lose zu kaufen, ist auch in Deutschland möglich. Auf spanischeweihnachtslotterie.com/elgordo-lose-kaufen/ finden Sie Anbieter, bei denen Sie Ihr eigenes El Gordo-Los kaufen können. Die mit Spannung erwartete Ziehung der Lottozahlen wird am Mittwoch, dem 22. Dezember 2021 abgehalten. Mit jedem El Gordo-Los, das Sie für die Lotterie kaufen, können Sie Ihre Chancen auf viele Tausende Geldpreise erhöhen. Im Durchschnitt gewinnt jede 6. Losnummer.

Bis zu 4 Millionen Euro Hauptgewinn pro El Gordo-Los

Der Begriff „El Gordo“ ist spanischen Ursprungs und bedeutet in die deutsche Sprache übersetzt so viel wie „der Dicke“. Er bezieht sich auf den prall gefüllten Jackpot bei der traditionellen Weihnachtslotterie in Spanien. Der Hauptgewinn beträgt satte 4 Millionen Euro für die korrekte Losnummer und kann mehrmals ausgeschüttet werden. Jedes Los der spanischen Weihnachtslotterie wird in einer Auflage von 172 Stück ausgegeben. Es kann also ebenso viele Hauptgewinne geben. In der Gewinnklasse 1 gibt es aus diesem Grund 172 x 4 Millionen Euro zu gewinnen, die darauf warten, von den glücklichen Gewinnern abgeholt zu werden. Es kommt immer wieder vor, dass bei der Auslosung die Einwohner ganzer Dörfer auf Mallorca über Nacht zu Multimillionären werden. Und auch in der Bundesrepublik versuchen immer mehr Lottospieler den El Gordo-Jackpot zu knacken. Die Chancen, den Jackpot zu gewinnen, liegen mit 1:100.000 viel besser als beim deutschen Lottospiel.

So funktioniert die Weihnachtslotterie

Bei der spanischen Weihnachtslotterie können Sie Lose oder Losanteile erwerben. Die Lose sind mit den Nummern von 00000 bis 99999 versehen. Bei spanischen Lottospielern ist das Décimo, also ein Zehntel-Los, der beliebteste Anteil. Bei den deutschen Lotto-Enthusiasten haben sich auch kleinere Losanteile etabliert, wie zum Beispiel 1/100, 1/50, 1/20, 1/10, 1/5 und 1/2. In Spanien werden die vollen Losscheine für gewöhnlich in der Familie oder im engeren Bekanntenkreis aufgeteilt. Das macht die Auslosung der Lottozahlen zu einem besonderen Community-Ereignis, denn Sie können in Kooperation mit Ihren Liebsten Lose kaufen und sich dann gemeinsam zur Auslösung treffen. Lottospieler auf der ganzen Welt freuen sich mittlerweile jedes Jahr auf den El Gordo und für viele dieser Spieler wird es sicherlich eine frühzeitige Bescherung geben.

Denn bei der spanischen Weihnachtslotterie gewinnt im Durchschnitt jedes 6. Los. Der Grund für die großen Gewinnchancen spiegelt sich in der Tatsache wider, dass es 17 unterschiedliche Klassen gibt, in denen mehr als 15.000 Preise verteilt werden. Darunter befinden sich neben dem großen Jackpot auch noch viele weitere Preise und Gewinnklassen, in denen Sie schon mit den korrekten Anfangs- oder Endzahlen gewinnen können. Insbesondere in der Gewinnklasse „La Pedrera“ gibt es immer wieder einen weihnachtlichen Geldregen. Hier werden 1.794 Gewinnzahlen gezogen, die mit je 1.000 Euro dotiert sind. Um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, sollten Sie sich gleich mehrere Lottolose kaufen.

Einzigartiges Event mit Tradition

Die spanische Weihnachtslotterie „El Gordo“ ist mit Gewinnen in Höhe von 2,4 Milliarden Euro unbestritten das Event des Jahres. Die gewaltige Gewinnhöhe kommt dadurch zustande, dass bei Sonderziehungen in Spanien die Lotterielose immer in mehreren Serien herausgegeben werden. So finden sich allein in der ersten Gewinnklasse 688 Millionen Euro, während in der zweiten, dritten, vierten und fünften Kategorie Gewinne von insgesamt 452 Millionen Euro lauern. Mit „La Pedrera“ kommen noch zusätzliche 309 Millionen Euro hinzu und in den Klassen von 7 bis 17 werden weitere 960 Millionen Euro verteilt. Es ist also wenig verwunderlich, dass sich auch viele Lottospieler in Deutschland ein Stück von dem Gewinnpot sichern wollen.

Fazit

Am 22. 12. 2021 werden zwei riesige Lostrommeln im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Die größere Trommel enthält für jede Losnummer der Weihnachtslotterie eine Kugel (insgesamt 100.000 Kugeln). In der kleineren Lostrommel befinden sich 1.804 Kugel, welche die Preise referenzieren. Aus beiden Trommeln werden dann parallel zwei Kugeln gezogen, wodurch sich die Zuordnung zu den jeweiligen Preisen und Losnummern ergeben.