Roses

Roses

Bild: © hansgeel – fotolia.com

Die Region Katalonien in Spanien beherbergt eine Vielzahl von verschiedenen Städten, die oftmals mit diversen Sehenswürdigkeiten ausgestattet sind. Es gibt in Katalonien aber nic

ht nur große Städte wie Barcelona, sondern auch kleinere Städte, die ebenso sehr schön sind. Zum Beispiel die Stadt Roses im äußersten Nordosten Spaniens, an der Costa Brava.

Roses bietet für Touristen einige gute Bedingungen, unter anderem ist das Wetter sehr warm und und die Costa Brava liegt im Bereich der Stadt. Zudem ist es von Roses nur unweit bis zu den Pyrenäen, die man sich bei einem Besuch in Roses ebenfalls ansehen sollte.

An der Costa Brav

a liegt auch der Golf von Roses, der besonders für die Jachten aus dem anliegenden Jachthafen sehr interessant sein dürfte und Anreiz für Touristen ist, sich einmal den Golf von Roses mit einer gemieteten Jacht anzusehen.

Neben mehr als 50 Hotels gibt es in Roses auch die Möglichkeit zu campen, es gibt insgesamt vier Campingplätze in der katalanischen Stadt, die sowohl mit einem Zelt als auch mit einem Wohnwagen besucht bzw. bewohnt werden können.

Auch Sehenswürdigkeiten gibt es in Roses einige zu finden, bekannt ist unter anderem der Aussichtspunkt auf dem Puig Rom, der den Golf von Roses in seiner ganzen Schönheit zeigt und sogar einen Blick auf die Pyrenäen erhaschen lässt.

Desweiteren steht in Roses noch ein Römisches Stadttor, das aus dem 16. Jahrhundert stammt und zu den Wahrzeichen der kleinen Stadt Roses zählt. Dazu zählt auch das Museum von Roses, das sich mit der Geschichte der Stadt befasst und damit besonders für Touristen mit Interesse an Geschichte spannend ist.