Santander in Kantabrien

Santander

Bild: © laguna35 – fotolia.com

An einer der nördlichsten Stellen Spaniens in der Region Kantabrien liegt die Stadt Santander, die zum einen wegen ihrer großartigen Bademöglichkeiten und zum anderen wegen ihrer vielen Sehenswürdigkeiten bei Touristen sehr beliebt ist. Die meisten dieser Touristen stammen aus dem spanischen Umland, einige kommen aber auch aus Frankreich nach Santander.

Gebadet wird in Santander meist in der Bucht bzw. im Bereich der Bucht von Santander, die aber nicht nur für Badeurlauber sehr gut geeignet ist, sondern auch für Touristen, die gerne Rundfahrten mit dem Boot unternehmen. In der Bucht von Santander gibt es nämlich eine Bootsanlegestelle von der aus man eine Tour durch die komplette Bucht buchen kann.

Sehenswürdigkeiten Santander

Der Strand von Somo in der Nähe der Bucht von Santander gehört zu den beliebtesten Anlaufstellen für Touristen, die in Santander schwimmen gehen und das warme Wasser genießen wollen. Den Strand von Somo zeichnet vor allem seine Länge aus, die sich über weite Teile der Bucht zieht und sich durch feinen Sand bei den Besuchern beliebt machen konnte.

Während der Rundfahrt durch die Bucht von Santander sieht man auch den Leuchtturm Cabo Mayor, der zu der Bucht gehört und ein beliebtes Fotomotiv der Touristen ist. Der Cabo Mayor steht direkt an der Küste Santanders und ist in edlem Weiß gehalten.

Neben der Bucht und den vielen Sehenswürdigkeiten dort gibt es auch in der Altstadt von Santandereiniges zu entdecken. Das berühmteste Gebäude dort dürfte die Kathedrale von Santander sein, die zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Die Kathedrale von Santander sieht schlichter aus als viele andere Kathedrale in Spanien, ist aber dennoch sehr sehenswert.

La Casa Consistoria

Bild: © hcast – fotolia.com