Sant Feliu de Guíxols

Die katalanische Stadt Sant Feliu de Guíxols liegt in einer Bucht an der Costa Brava und ist von zerklüfteten Küstenfelsen, einer atemberaubenden Steilküste und zahlreichen Hügeln umsäumt. Die herbe spröde Schönheit dieser natürlichen Felskulisse mit ihren vielen kleinen Strandbuchten findet sich mit Korkeichen, Pinien und Kiefern ebenso üppig wie malerisch begrünt. In den angrenzenden Gavarres-Bergen ist sogar ein Nationalpark als offizielles Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sowohl die angereisten Naturfreunde als auch die für diese Region typische Vegetation erfreuen sich eines angenehm gemäßigten mediterranen Klimas mit gut 2500 Sonnenstunden pro Jahr und milden Durchschnittstemperaturen, die auch im Winter nicht frösteln lassen.

Sant Feliu de Guíxols kann mit sehenswerten kulturellen, historischen und architektonischen Schätzen aufwarten. Das Gesicht dieser Stadt trägt dabei aber die gleichen baulichen Züge wie andere katalanische Hafenstädte, mit liebevollen Restaurierungen und Sanierungen da und dort. Touristische Magnete sind dabei die beiden Küstenstraßen „Antoni Vidal“ und „del Portalet”. Hier laden zahlreiche große und kleine Geschäfte zum entspannten Flanieren und neugierigen Stöbern ein. Und wer lieber auf der Strandpromenade spazieren gehen möchte, der hat die Wahl

zwischen der östli

ch gelegenen „Passeig dels Guíxols“ und der westlichen „Passeig del Mar“. Wer sich dafür entscheidet, kann die große Marina und den Fischerhafen besichtigen und sich zwischendurch in einem der vielen Cafés und Restaurants verwöhnen lassen.

Besucher von Sant Feliu de Guíxols haben hinsichtlich ihrer Unterkunft die Wahl zwischen Hotels, Ferienappartements oder Camping. Die Badestrände Platja Sant Feliu sowie die recht grobsandige Platja Sant Pol laden sowohl Feriengäste als auch Einheimische zu einer sommerlich spritzigen Erfrischung im angenehm temperierten Meerwasser ein. Aktivurlauber können sich zusätzlich auf Wassersport, Tauchen, Golf, Minigolf, Tennis und Reiten freuen.