Das Cap de Formentor auf Mallorca

Cap de Formentor - Mallorca

Bild: © Manuel Schönfeld – fotolia.com

Das Cap de Formentor mit seinem Leuchtturm ist eines der Wahrzeichen der spanischen Mittelmeerinsel. Bei einem Mallorca Urlaub ist die Besichtigung dieser eindrucksvolle Steilküste immer ein Highlight.

Treffpunkt der Winde

Weil am Cap de Formentor verschiedene Winde aufeinander treffen, wird es von den Mallorquinern auch Treffpunkt der Winde genannt. Schon die Ureinwohner dachten sich Namen für die Winde aus, wie Tramuntana oder Ponenet, und betrachteten diese wie Familienmitglieder, um auf die wechselhaften Witterungsbedingungen angemessen reagieren zu können.

Durch Wind, Wasser und Witterung wurde die Steilküste am nördlichsten Ende der Insel geprägt und hat interessante Formungen erfahren. Umgeben ist die Küste von den Buchten Cala Fiquera, Cala Murta und Cala Pi de la Posada.

Die Straße, die die Klippen entlangführt, hat der italienische Ingenieur Antonio Paretti gebaut. Seine Methode ist Anschmiegung an das Material: sein Baustil folgt den naturgegebenen Formungen der Insel durch die Winde anstatt die Natur einfach dem Willen des Architekten zu unterwerfen. So verläuft die Straße in harmonischen Kreisen und passt sich der traumhaften Umgebung der Insel an.

Der Leuchtturm auf dem Cap de Formentor

Wird beim Mallorca Urlaub am Cap de Formentor Halt gemacht, sollte auch eine Besichtung des berühmten Leuchtturms nicht ausbleiben. Er ist 1892 errichtet worden und damit eine über hundert Jahre alte Sehenswürdigkeit. Der Ausblick vom Leuchtturm oder auch vom Aussichtspunkt Mirador del Pas Mal bietet einen spektakulären Panoramablick über die Insel und die tief ins Meer ragenden Klippen. Die Vegetation dort weist einige seltene Pflanzenarten auf. Am südlichen Teil der Küste befindet sich auch eine Höhle mit Ausgang ins Meer.

Leuchtturm Cap de Formentor
jpg 400w, https://www.rund-um-spanien.de/wp-content/uploads/2017/01/leuchtturm-cap-de-formentor-300x200.jpg 300w" sizes="(max-width: 400px) 100vw, 400px" /> Bild: © alexanderkonsta – fotolia.com

Hotel Formantor und Platja de Formentor

Das 1928 vom Argentinier Agan Diehl gebaute Hotel Formentor ist unweit der Hauptstraße am eigens für die Hotelgäste errichteten Sandstrand Platja de Formentor gelegen. So können beim Urlaub die Besichtigung von Naturspektakeln mit dem Relaxen am Badestrand verbunden werden.