Las Palmas

Las Palmas

Bild: © drodriguezfotos – fotolia.com

Las Palmas de Gran Canaria ist nicht nur die Hauptstadt der spanischen Provinz Las Palmas und der Autonomen Region der Kanarischen Inseln sondern auch die größte Stadt der kanarischen Inseln. Auf über hundert Quadratkilometern Fläche leben knapp 400.000 Einwohner.

Auch dem Tourismus hat diese Stadt sehr viel zu bieten. Neben einem Klima, das von der Universität von Syracuse (USA) in einer Studie als das beste Klima der Welt deklariert wurde, gibt es neben dem alten Stadtkern und der Strandpromenade einige interessante Sehenswürdigkeiten. überhaupt strahlt Las Palmas mit sein

en bunt bemalten Häusern und einem abwechslungsreichen Gemisch aus Baustielen mit Einflüssen aus allen sich in der Nähe befindlichen Regionen eine Lebendigkeit und Fröhlichkeit aus die einen Urlaub hier zu einer echten Erholung werden lassen.

Aber wie gesagt, auch zu sehen gibt es viel. Das berühmteste Bauwerk der Altstadt von Las Palmas ist wohl die fünfschiffige Kathedrale Santa Ana aus dem Jahr 1497. Hier ist auch der Sitz des Bischofs der Kanarischen Inseln.

Auch Museen gibt es einige, als Beispiel das Museo Canario mit einer Sammlung altkanarischer Objekte, das Centro Atlantico de Arte als Museeum der Modernen Künste und das Wissenschaftsmuseeum Museo Elder.

Wer sich für Schiffe oder Festungsanlagen interessiert sollte auch der Castillo de la Luz im Süden der Stadt einen Besuch abstatten. Die Anla

ge stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde 1990 restauriert. Jetzt beherbergt sie ein Schifffahrtsmuseum und einige Kultur- und Ausstellungsräume der Stadt. Die Schiffe des Christoph Kolumbus finden im Casa de Colon Erwähnung, schließlich machten sie sich von hier auf ihre Reise nach Amerika.
Wer sich dann von den Besichtigungen erholen will ist auf der Strandpromenade Paseo de las Canteras gut aufgehoben. Hier läst sich in zahlreichen Cafes und Restaurants eine gemütliche Pause einlegen.

Etwas außerhalb bietet sich auch der Jardin Canario, der kanarische Garten, für einen erholsamen Spaziergang an. Mit über 500 Pflanzenarten bietet er einen faszinierenden Einblick in die bunte Welt der kanarischen Fauna.

Und wer es am liebsten wirklich lebhaft mag ist gut beraten im Februar Las Palmas zu besuchen. Hier versinkt die Stadt in einem wochenlangen Karnevalstaumel, der sich noch durch einen entsprechenden Rivalitätskampf mit Santa Cruz de Tenerife, der Hauptstadt der Nachbarinsel Teneriffa, aufstachelt.