Aktiv bleiben im Mallorca Urlaub

Aktiv bleiben im Mallorca Urlaub

Aktivurlaub auf Mallorca für Alleinreisende, Gruppen und Familien

Kaum eine Insel der Balearen ist so vielfältig wie Mallorca. Nicht umsonst zählt die Insel zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Für Sonnenanbeter haben die kilometerlangen Sandstrände ihren Reiz und Partyurlauber finden nicht nur am Ballermann Bars und Clubs. Doch darüber hinaus hat die abwechslungsreiche Landschaft der Insel auch für Aktivurlauber einiges zu bieten. Dabei gibt es Sportarten und Routen sowohl für Familien, als auch für Alleinreisende und Gruppen. Vor allem als Familie oder Gruppe sollten die Erwartungen und Fitnessgrade aller Teilnehmer berücksichtigt werden und die Bereitschaft zu Kompromissen, ist die Voraussetzung für einen gelungenen Urlaub.

Wandern in der Serra de Tramuntana

Wanderern ist der Name Serra de Tramuntana mit Sicherheit ein Begriff, zählt das Gebirge doch zu den wohl schönsten auf den Balearen und wurde im Jahr 2011 sogar zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Zahlreiche Wanderwege führen entlang der ursprünglichen Landschaft hinauf in die Gipfel. Der wohl bekannteste unter ihnen ist der knapp 140 Kilometer lange Trockenmauerweg mit zahlreichen Aussichtspunkten. Der Fernwanderweg kann problemlos in Form von Tagesetappen begangen werden. Diese können dabei kurz gehalten werden, was einen Aufstieg mit Kindern oder weniger trainierten Gruppenmitgliedern möglich macht. Als Ausgangsbasis für Tages- und Mehrtagestouren in die Berge von Tramuntana kann der kleine Ort Port de Soller dienen. Dieser ist nur circa eine Stunde von Palma entfernt und ist Startpunkt zahlreicher Routen. Durch die Nähe zur Hauptstadt ist Port de Soller eine optimale Basis für Gruppenreisende. Je nach Interesse der einzelnen Gruppenmitglieder, kann entweder ein Ausflug nach Palma, in die Berge oder zu den nahe gelegenen Stränden geplant werden. Vor allem größere Gruppen oder Familien sollten bei den Wanderungen versuchen dicht zusammen zu bleiben, da die Routen zum Teil kaum beschildert sind.

Trailrunning auf Mallorca

Ähnlich wie für Wanderurlauber eignet sich das Tramuntana Gebirge auch als Urlaubsziel für Trailrunner. Jedes Jahr im März verwandelt sich die ruhige Berggegend in ein Eldorado für Trailrunner, die ihre Lauffähigkeiten unter Beweis stellen möchten. Denn die Tramuntana Berge sind dann Schauplatz des Galatzo Marathons, der sowohl als Halbmarathon als auch als sogenannter Galatzo Legend volle 43 Kilometer gelaufen werden kann. Auch außerhalb des Galatzo Marathons kommen Trailrunner auf Ihre Kosten und können zahlreiche Routen hinauf in luftige Höhenmeter laufen. Da jeder Läufer seine eigene Geschwindigkeit hat, müssen sich Trailrunner, die in Gruppen aufbrechen möchten vorher gut absprechen. Für gut trainierte Trailrunner bieten sich Routen wie der Galatzo Rundweg und der Morro d’Almallutx an.

Mallorca-Urlaub für Mountainbiker und Rennradfahrer

Das Tramuntana Gebirge bietet auch für Mountainbiker sehr gute Bedingungen. Die Bergpfade sind anspruchsvoll und belohnen sportliche Mountainbiker mit Berg- und Meerpanoramablick. Größere Gruppen sollten auf den schmalen Pfaden besonders rücksichtsvoll mit entgegenkommenden Wanderern und anderen Radfahrern umgehen. Für Kinder und ungeübte Mountainbiker sollten kurze Einstiegsstrecken mit guten Bodenverhältnissen und wenig Höhenmetern gewählt werden. Für Rennradfahrer bietet vor allem der Süden Mallorcas optimale Voraussetzungen. Ein beliebter Treffpunkt, der sich auch als Basisstation für Gruppen- und Familienurlaube eignet, ist der im Herzen Mallorcas gelegene Ort Petra. Während der Hochsaison finden tausende Radsportler den Weg in oder durch das Städtchen. Ähnlich wie der Galatzo Marathon lockt die Inselumrundung Cyclosportive Mallorca 312 jährlich sportbegeisterte Radfahrer auf die Sonneninsel, um sich beim großen Wettkampf zu beweisen oder einfach in Gesellschaft gleichgesinnter das Radfahren zu genießen. Wer nicht mitfahren möchte, kann die Atmosphäre genießen und den Teilnehmern auf der Zielgerade zujubeln.

Klettern und Bouldern auf Mallorca

Es überrascht kaum, dass auch für Kletterer und Boulderer das Tramuntana Gebirge ein beliebtes Urlaubsziel ist. Vor allem die Felswände rund um Sa Gubia und Valldemossa überzeugen mit optimalen Bedingungen. Auch der Süden der Insel bietet schöne Plätze zum Klettern und Bouldern, vor allem rund um Porto Cristo und in den umliegenden Buchten. Geübte Kletterer versuchen sich hier oft am Deep Water Soloing. Da die Kletterrouten auf Mallorca zum Teil sehr anspruchsvoll sind, sind sie meist nicht für Kinder oder untrainierte Hobbykletterer geeignet. Grundsätzlich bietet sich Klettern und Bouldern für Gruppen oder Paare an, da das Verletzungsrisiko nicht unerheblich ist und einige Passagen aus der Perspektive des Kletterers schwer einsehbar sind.

Die beste Reisezeit für Aktivurlauber

Mallorca kann prinzipiell ganzjährig bereist werden, für aktive Urlauber ist jedoch vor allem die Nebensaison attraktiv. Im Frühjahr und Herbst können die bereits milden Temperaturen für längere Touren genutzt werden und der Andrang auf der Insel ist weniger groß. Besonders die Pfingst- und Herbstferien bieten sich für einen aktiven Familienurlaub an. Alleinreisende und Gruppenreisende sollten versuchen die Ferienzeiten zu vermeiden, um von günstigen Preisen bei Hotel, Flug und Mietauto zu profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.