Guadalest

Burg in Guadalest
ploads/2016/12/Guadalest.jpg 400w, https://www.rund-um-spanien.de/wp-content/uploads/2016/12/Guadalest-200x300.jpg 200w" sizes="(max-width: 400px) 100vw, 400px" /> Bild: © JackF – fotolia.com

Mitten in der spanischen Provinz Alicante, hoch oben auf dem Gipfel eines steilen Berges, thront das kleine Dörfchen Guadalest.

Aber dieses beschauliche 200 Seelen-Dorf hat weitaus mehr zu bieten als nur eine tolle Aussicht über das unter ihm liegende Tal!

Guadalest ist eine ursprünglich islamische Siedlung und bietet aufgrund ihrer alt hergebrachten Militärischen Bedeutung gleich mehrere Burgruinen zur Besichtigung. Von diesen sind zwar zumeist, nicht zuletzt durch die spanischen Erbfolgekriege, nur noch Mauerreste übrig, aber zum Beispiel der Wachturm Peñon de La Alcalá ist noch sehr gut erhalten und thront auf einer Steilklippe über dem Tal, so das es einem nicht schwer fällt sich vorzustellen wie die Wachen hier jeden Feind schon auf Meilen ausmachten.<

/p>

Damit aber noch nicht genug. Das kleine Dorf bietet mit seinen engen Kopfsteinpflaster-Gassen (festes Schuhwerk nicht vergessen!) und vielen kleinen Kunsthandwerks- und Souvenierläden eine Kulisse die einen direkt wieder ins Mittelalter versetzt. Dazwischen finden sich Sehenswürdigkeiten wie das Stadtmuseum rund um Guadalest, das Historische Automobilmuseum “Vall de Guadalest”, ein Mikrominiaturmuseum mit winziger Bibel, Eiffelturm in einem Nadelöhr, Picassos “Guernica” auf einem Samenkorn, ein mikrogigantisches Museum mit Miniaturen und Vergrößerungen, ein Krippenmuseum, ein ethnologisches Museum und ein Museum über zeitgenössische Kunst mit besonderem Schwerpunkt auf Ribera Girona.

Also viel zu sehen in sehenswerter Kulisse.