Taules

Taules
p-content/uploads/2017/01/taules-300x200.jpg 300w" sizes="(max-width: 400px) 100vw, 400px" /> Bild: © tuulijumala – fotolia.com

Auf ganz Meorca verteilt finden Sie zahlreiche archäologische Reste der Ureinwohner der Insel. Sehr charakte

ristisch hierfür sind die sogenannten taules welche auf ganz Menorca verstreut anzufinden sind. Die taules sind Bauwerke aus zwei Felsen, welche eine charakteristische “T-Form” bilden.

Erbaut wurden diese gigantischen Bauwerke aus bis zu 16 Tonnen schweren Felsen und erreichen Höhen von bis zu drei Metern. Möglich wurde dies indem die Ureinwohner den vertikalen Felsen mit Sand zugruben und somit deutlich einfacher den mehrere Tonnen schweren vertikalen Felsen auf den anderen setzen konnten.

Welchen Zweck die taules erfüllen sollten ist nicht ganz klar. Die zwei verbreiteten Ansichten sind zum einen als einfach Säule und zum anderen als Opferstätte für den Totenkult.

Fast alle taules sind noch von anderen archäologischen Bauwerken wie Mauerresten, Siedlungsresten und Ruinen umgeben. Hier finden Sie eine Auflistung der wichtigsten taules:

  • Taula de Torretrencada (bei Ciutadella)
  • Taula de Torre Llafuda (bei Ciutadella)
  • Torralba de en Salord (bei Alaior)
  • Taula de Trepucó (bei Maó)
  • Taula de Talatí de Dalt (bei Maó)
  • Taula de Binisafullet (bei Sant Lluís)