Mietwagen auf Menorca: einige Tipps

Menorca ist eine kleine Insel der Balearen. Jährlich wird Menorca von vielen Touristen heimgesucht. Mit etwa 700 km² ist die Insel sehr klein. Perfekt also um eine Rundtour mit einem gemieteten Auto zu planen. Doch einige Punkte sind zu beachten.

Wichtig ist zu allererst, dass man dem Vermieter vertrauen kann. Es ist wirklich empfehlenswert sich im Internet einige Mietwagenanbieter raus zu suchen. Denn oftmals kann man sich auch Kundenmeinungen durchlesen und danach entscheiden.
Der nächste Tipp ist, dass man sich einen Vermieter sucht bei welchem man sozusagen eine Fahrtenflatrate hat. Das heißt, dass man zwar das Benzin zahlt, aber so viel fahren kann wie man will. Es gibt nämlich einige Autovermieter welche sagen, dass man nicht mehr als eine bestimmte Anzahl an Kilometern fahren darf.
Sollte man einen passenden Vermieter gefunden haben, ist es wichtig auf eine ausreichende Versicherung zu achten. Dazu gehört eine Vollkaskoversicherung ohne Schadensbeteiligung. Somit kann man sich sicher sein, dass man keinen Cent zahlen muss wenn man in einen Unfall gerät. Weitere Versicherungen wie KFZ Diebstahlschutz sind auch zu empfehlen aber keine Pflicht, da sie den Mietpreis pro Tag stark erhöhen.
Weiterhin sollte man auf den Zustand des Mietwagens achten. Denn wenn er äußerlich schon einige Schäden hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass zum Beispiel der Motor auch einen Schaden hat, sehr hoch. Außerdem sollte man vor der Fahrt jeden s

ichtbaren Schaden dokumentieren. Ein Mietwagen Preisvergleich kann für die richtige und günstige Mietwagenwahl sehr hilfreich sein!

Mietwagen auf Menorca buchen

Einfach folgende Suchmaske ausfüllen und Sie erhalten passende Angebote:

In der obigen Buchungsmaschine können Sie sich bei einem recht bekannten Mietwagenanbieter erkundigen und sogar sofort buchen, wenn Ihnen die Angebote zusagen!