Santa Eulalia

Die Stadt Santa Eulalia repräsentiert den drittgrößten Ort Ibizas und eignet sich hervorragend für einen Besuch, wenn Sie vorhaben Urlaub auf Ibiza zu machen. Die Stadt selbst verfügt über einen Sandstrand, an den sich in Richtung stadteinwärts eine Strandpromenade anschließt, die sich zwischen einer Palmenallee dahin schlängelt. An den Strand von Santa Eulalia schlagen seicht die Wellen des Mittelmeeres. Die Touristen werden in den Hotels entlang des Strands bzw. gen Stadtzentrum untergebracht. Sämtliche Unterkünfte zeichnen sich durch ihr

en Ruf für hohe Qualität aus. Santa Eulalia hat sich als kulturelles Zentrum von Ibiza etabliert. Auch Gourmets kommen in Santa Eulalia dank der hervorragenden Gastronomie auf ihre Kosten.

Sehenswürdigkeiten zwischen Mittelmeer und Messberg

Neben Shops, exklusiven Boutiquen, Restaurants sowie Cafés lassen sich auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken. Einzig in puncto Nachtleben und Clubs müssen Abstriche im Vergleich zu den anderen beiden Hauptorten Ibizas, nämlich Ibiza Stadt und Antonio hingenommen werden. Augenfälligste Sehenswürdigkeit ist, wenn man vom Strand sich auf Santa Eulalia zubewegt, die Strandpromenade, an die sich zahlreiche wunderschöne Miniaturgärten anschließen, die den Schatten der Palmenallee auskosten. Von der Strandpromenade aus lässt sich die Atmosphäre der Bucht vor Santa Eulalia genießen. Am Mariners Strand führt eine Brücke aus römischer Zeit über den einzigen Fluss der Insel. Hierüber lässt sich der malerische Strand Calo de S’Alga erreichen. Die Hauptstraße von Santa Eulalia, Calle San Jaime, zeichnet sich durch Baumbestand aus. Parallel zur Calle San Jaime verläuft die Touristenmeile Calle San Vicente mit vielen Restaurants und Cafés. Eine weitere Sehenswürdigkeit bildet der Straßenmarkt unter Oleander-und Hibiskusblüten. Für Fans von Wassersport ist ein Besuch des Yachthafens ein absolutes Muss. Dort lassen sich auch Boote für Ausflüge zur benachbarten Insel Formentera chartern. Kulturelles Highlight von Santa Eulalia ist sicherlich die Kolonie der Künstler, die in kleinen Galerie und Geschäfte ihre Werke ausstellen. Über Santa Eulalia thront eine Kirche auf dem Messberg – sie erscheint wunderschön über dem Stadtbild und ist bereits von Weitem erkannbar.