Flüge - Spanien
Ferienwohnungen
Mietwagen buchen
Reisetipps
Reiseberichte
Costa Brava 2004
Costa Brava 2005
Jakobsweg Pilgerreise
Mallorca Reisebericht
Essen & Trinken
Rotweine
Weißweine
Spanischer Wein
Fisch-Spezialitäten
Geschichte
Nationalhymne
Spanien allgemein
Urlaubsregionen
Kanarische Inseln
Tourismus
Camping
Cluburlaub
Städte
Bilbao
Cordoba
La Coruna
Madrid
Murcia
Oviedo
Pamplona
Salamanca
Santiago de Compostela
Santander
Saragossa
Sevilla
Valencia
Highlights
Jakobsweg
Kathedrale von Santiago de Compostela
Lanzarote
Malaga
Museo del Prado
Guggenheim-Museum
Pico del Teide
Pyrenäen
Santiago Bernabéu
Coto de Donana
Barcelona
Sierra Nevada
Timanfaya Nationalpark
Andalusien
Katalonien
Cluburlaub
Costa Brava
Altstadt von Pals
Botanische Gärten
Dali Museum
Felsendorf Rupit
Figueres
Girona
L'Escala
Lloret de Mar
Palamos
Peralada
Platja d'Aro
S'Agaro
Sant Feliu de Guixols
Sant Pere de Rodes
Roses
Tossa de Mar
Sant Pol de Mar
Strände
Costa Dorada
Barcelona
Badalona
Naturparks
Tarragona
Costa del Azahar

Benicarló
Benicasim
Peníscola

Costa Blanca
Benidorm
Denia
Elx (Elche)
Guadalest
Novelda
Costa del Sol
El Torcal
Fuengirola
Granada (Stadt)
Königspfad
Málaga
Marbella
Museo Picasso
Die Weißen Dörfer
Costa de la Luz
Coto de Donana
Huelva (Stadt)
Jerez de la Frontera
Mallorca

Mietwagen
Luxusurlaub auf Mallorca
Alcudía
"Ballermann"
Cap de Formentor
Cala Ratjada
Manacor
Castell d'Alaró
Coves del Drac
Coves de Campanet
Puig de Maria
Es Claper des Gegant
Mountainbike Touren
Naturpark S'Albufera
Puig de Randa
S'Arenal
Santuari de Lluc
Santuari de Sant Salvador
Sprachreisen
Sport
Hotels auf Mallorca
Junggesellenabschied Mallorca

Menorca
Mietwagen
Festung La Mola
Kastell von Fornells
Naveta des Tudons
Taules
Ibiza
Ibiza Stadt (Eivissa)
Last Minute Urlaub
Partyurlaub
Santa Eulalia
Formentera
Sehenswürdigkeiten
Strände
Lanzarote
Mietwagen
Cueva de los Verdes
Guinate Tropical Park
Jardin de Cactus
Jameos del Agua
Papagayo Strände
Timanfaya Nationalpark
Gran Canaria
Mietwagen
Höhlen von Artenara
Dünen Maspalomas
Las Palmas
Jardín Botánico
Roque Nublo
Strände
Fuerteventura
Oasis Park
Salinas del Carmen
Traumstrände
Casa Museo Unamuno
Teneriffa
Mietwagen
Kathedrale La Laguna
La Orotava
Loro Park
Masca Schlucht
Pueblo Chico
Pyramiden von Guimar
Vulkan Teide
Santa Cruz de Tenerife
Sprachreisen
Sehenswürdigkeiten
La Gomera
Aguli
Garajonay
Hermigua
Los Organos
Valle Gran Rey
Whale Watching
La Palma
Caldera de Taburiente
Cueva Bonita
Parque Belmaco
Fischerdörfer
El Hierro
El Golfo Tal
El Sabinar
Fischerdörfer
Las Puntas
Andorra
Link us

 

Teneriffa

Mit 83 Kilometern Länge und 51 Kilometern Breite liegt die Größte der kanarischen Inseln wie ein Juwel im Atlantik. Doch ihre ca. 2050 Quadratkilometern sichert Teneriffa nicht nur den Titel der größten kanarischen Insel sondern sie wird ebenfalls von Spaniens höchstem Gipfel, dem Pico del Teide, gekrönt. Mit 3718 Metern sucht der Gigant auch auf dem spanischen Festland seinesgleichen.
Ein weitere Vorteil Teneriffas sind die Nordost-Passatwinde die für ein ganz jähriges, mildes Klima sorgen das sich hauptsächlich im Wohlfühlbereich zwischen 17 und 28 Grad bewegt. Wobei allerdings auch Temperaturhochs mit bis zu 37 Grad auftreten können, was aber nur an wenigen Tagen im Jahr der Fall ist.

Mobil in Teneriffa

Die Anreise nach Teneriffa ist recht einfach, da die Insel wird von vielen deutschen Städten aus angeflogen wird.

Auf Teneriffa gibt es zwei Flughäfen, den Flughafen Teneriffa Nord „Aeropuerto Internacional de los Rodeos“ (TFN) und den Flughafen Teneriffa Süd „Aeropuerto de Tenerife Sur Reina Sofía“ (TFS).

Der in der Nähe der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife gelegene Flughafen Teneriffa Nord ist kleiner und auch älter als Teneriffa Süd. Teneriffa Süd soll bis 2020 noch erheblich ausgebaut werden, um die Kapazität auf 11 Millionen Passagiere pro Jahr steigern zu können. Verglichen mit anderen Flughäfen in Spanien, wie z.B. dem Flughafen Palma de Mallorca, der bereits heute von jährlich 32 Millionen Passagieren genutzt wird und bis 2015 sogar 38 Millionen anstrebt, ist das Vorhaben in Teneriffa noch recht bescheiden.

Die Flughäfen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, wie am Beispiel von Puerto de la Cruz zu sehen ist. Puerto de la Cruz ist ein beliebtes Ziel für Sprachreisen, um z.B. einen 2-4 wöchigen Sprachkurs zu belegen.

Um von Tenerife Norte (TFN) nach Puerto de la Cruz, zu kommen, nimmt man am einfachsten den Bus. Die Linie 102 fährt direkt vom Flughafen nach Puerto de la Cruz. Die Busse verkehren im 30 Minuten Takt. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten. Fahrpläne und Preise finden Sie unter www.titsa.com

Am Flughafen Tenerife Sur (TFS) nehmen Sie den Bus Linie 341 nach Santa Cruz. Die Fahrt dauert ca. 50 Minuten und kostet ca. 5 Euro. Die Busse verkehren stündlich. Am Busbahnhof in Santa Cruz steigen Sie um in die Linie 103 die Sie direkt nach Puerto de la Cruz bringt. Die Busse verkehren im 30 Minuten Takt während der Hauptverkehrszeit, ansonsten stündlich. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten.
4 Mal täglich verkehren auch Direktbusse von Puerto de la Cruz zum Südflughafen. Die Fahrt mit der Linie 340 dauert ca. 90 Minuten und kostet ca. 8 €. Fahrpläne und Preise finden Sie unter www.titsa.com

Die Anreise zu den meisten anderen Städten ist ähnlich einfach. Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang das so genannte Bono-Ticket der Busgesellschaft für ca. 12,-€. Die Fahrkarte ist wiederaufladbar und alle Fahrpreise werden um ca. 30-40% ermäßigt.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Aber neben angenehmen Wetter und schönen Stränden bietet die Urlaubsinsel Teneriffa auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Zum Einen wäre da die Altstadt von San Cristóbal de La Laguna, welche 1496 von den ersten spanischen Siedlern gegründet wurde und über Jahrhunderte die Hauptstadt von Teneriffa war. 1999 wurde sie dann zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.

Als Weltnaturerbe zeichnete die UNESCO 2007 auch den Nationalpark des Pico del Teide und des ihn umschließende Caldera aus.

Zum Anderen gilt die Walbeobachtung und das Tauchen vor der Südspitze von Teneriffa, ausgehend von Playa Paraiso, als ein ganz besonderes Erlebnis. Vor allem die großen Meeressäuger sind für die jüngsten Besucher der Insel eine phantastische Erfahrung.

Alles in Allem bietet Teneriffa für jeden etwas. Lange Badestrände, angenehmes Klima, geschichtliche wie natürliche Sehenswürdigkeiten und in den größeren Städten auch ein durch den Tourismus gut entwickeltes Nachtleben.

Daher ist diese Insel immer einen Besuch wert.

Ausflugstipps

 

Quellenhinweise zu den Bildern:
rechts: © Ferdinand Lacour / PIXELIO
links: © Karlheinz Schirmer / PIXELIO